Programm
eBooks
Open-Access
Service
Über den Verlag


Johann Amos Comenius
Ausgewählte Werke
Band 5: De Regula Fidei Iudicium duplex.

Amsterdam 1658 , Reprint: Hildesheim 2003. Herausgegeben und eingeleitet von Hans-Joachim Müller, XXXIV/648 S., Leinen
ISBN: 978-3-487-11593-1
Lieferbar!

148,00 EUR
(Preis inkl. Umsatzsteuer zzgl. Versandkosten)
Lieferzeit beträgt innerhalb Deutschlands bis zu 7 Arbeitstage / außerhalb Deutschlands bis zu 14 Arbeitstage


 

Beschreibung
Fachgebiete

"Es bleibt (…) dem Herausgeber zu danken, dass er diese Quellen allgemein zugänglich gemacht und damit Gelegenheit zu vielfacher weiterer Forschung gegeben hat (…) Für die persönliche Lebensgeschichte des Comenius, für seine Zeitgeschichte, für die Vorgeschichte und Entwicklung seines konsultatorischen Denkens hat Hans-Joachim Müller jedenfalls äußerst wertvolle Dokumente vorgelegt." (Uwe Voigt, Comenius-Jahrbuch 18/2010)

Die Schriftensammlung „De Regula Fidei Judicium duplex“ von Johann Amos Comenius (1592-1670) stellt für die Theologie und die Entwicklung des politischen Denkens des mährischen Pädagogen und Philosophen ein einzigartiges Quellenkorpus dar. Ihr Einfluss auf sein Hauptwerk „De rerum humanarum emendatione Consultatio Catholica“ kann mit Hilfe dieses Nachdrucks neu bewertet werden. Gleichzeitig beleuchten die Schriften auch die Vorgeschichte des 1645 im polnischen Thorn abgehaltenen Religionsgesprächs, des Colloquium Charitativum. Comenius leistete auf unterschiedlichen politischen Ebenen mit diesen Schriften einen bislang noch kaum beachteten praktischen wie auch theoretischen Beitrag zum Zustandekommen des letzten großen interkonfessionellen Religionsgesprächs.