Programm
eBooks
Open-Access
Service
Über den Verlag


Max Oppenheim
Vom Mittelmeer zum persischen Golf durch den Hauran, die syrische Wüste und Mesopotamien
2 Bände.

Berlin 1899-1900 , Reprint: Hildesheim 2004, XXX/768 S., mit Abb. sowie 4 farb. Karten und 1 s/w Karte., Leinen
Reihe: Documenta Arabica, Teil 1: Reiseliteratur
ISBN: 978-3-487-12624-1
Lieferbar!

116,00 EUR
(Preis inkl. Umsatzsteuer zzgl. Versandkosten)
Lieferzeit beträgt innerhalb Deutschlands bis zu 7 Arbeitstage / außerhalb Deutschlands bis zu 14 Arbeitstage


 

Ergänzungen
Beschreibung
Fachgebiete

Band 1. Berlin 1899. Reprint: Hildesheim 2004. XV/334 S. mit Abb. sowie einigen Karten. Leinen. ISBN 978-3-487-12625-8
Band 2. Berlin 1900. Reprint: Hildesheim 2004. XIII/434 S. mit Abb. sowie einigen Karten. Leinen. ISBN 978-3-487-12626-5

Nach zahlreichen Reisen in den Orient gelang es dem berühmten Forschungsreisenden und Archäologen Max Freiherr von Oppenheim (1860–1946) ab 1896 als Attaché des Generalkonsulats in Kairo Beruf und Passion zu verbinden. Berühmtheit erlangte er durch die Entdeckung der aramäisch-assyrischen Residenz Tell Halaf, wo er mehrere Ausgrabungen leitete. Im Jahre 1929 gründete von Oppenheim die nach ihm benannte Stiftung, welche die Aufgaben eines Orient-Forschungsinstitutes übernahm.
Das vorliegende Werk, das mit Karten und zahlreichen Abbildungen opulent ausgestattet ist, ist aus Tagebüchern hervorgegangen, die von Oppenheim während seiner Reise durch den Hauran, die Syrische Wüste und Mesopotamien im Jahre 1893 führte. Das Buch geht über einen bloßen Reisebericht weit hinaus, da es Land und Leute in ihrer geschichtlichen Entwicklung sowie in ihrer ethnographischen und religiösen Eigenart schildert. Einen Schwerpunkt bilden seine kenntnisreichen Ausführungen zur Geschichte der Drusen und der Beduinen. Letztere standen auch im Zentrum einer großen Studie von Oppenheims, die erst im 20. Jahrhundert in vier Bänden herausgegeben und im Georg Olms Verlag als Reprint veröffentlicht wurde.