Programm
eBooks
Open-Access
Service
Über den Verlag


Johannes Sambucus
Emblemata cum aliquot nummis antiqui operis

Antwerpen 1564 , Reprint: Hildesheim 2002. Herausgegeben von Wolfgang Harms und Ulla-Britta Kuechen, 293 S., mit zahlr. Abb., Leinen
Reihe: Emblematisches Cabinet
ISBN: 978-3-487-11380-7
Lieferbar!

98,00 EUR
(Preis inkl. Umsatzsteuer zzgl. Versandkosten)
Lieferzeit beträgt innerhalb Deutschlands bis zu 7 Arbeitstage / außerhalb Deutschlands bis zu 14 Arbeitstage


 

Beschreibung
Fachgebiete

Für die Erforschung der europäischen Emblematik und der frühneuzeitlichen Kultur sind die „Emblemata“ des gelehrten Ungarn Johannes Sambucus (Janos Zsambocky) ein zentrales Werk. Der Autor vereinigt in seiner Person und seinen Werken wichtige Bereiche der Gelehrsamkeit am Wiener Kaiserhof: Klassische Philologie, Geschichtsschreibung, Medizin, Numismatik und neulateinische Poesie. Dieser Nachdruck der Auflage von 1566 legt zum ersten Mal die früheste Ausgabe sämtlicher 222 Sambucus-Embleme vor, die ihr Verfasser zunächst nur in geringer Anzahl (166) publiziert hatte.