Programm
eBooks
Open-Access
Service
Über den Verlag


Johann Christoph Gottsched
Erste Gründe der gesamten Weltweisheit
Band 1.

Leipzig 1762 , Reprint: Hildesheim 1983, 596 S., Leinen
Reihe: Christian Wolff, Gesammelte Werke, III. Abt.: MATERIALIEN UND DOKUMENTE, 20
ISBN: 978-3-487-07388-0
Lieferbar!

94,00 EUR
(Preis inkl. Umsatzsteuer zzgl. Versandkosten)
Lieferzeit beträgt innerhalb Deutschlands bis zu 7 Arbeitstage / außerhalb Deutschlands bis zu 14 Arbeitstage


 

Beschreibung
Fachgebiete

Gottscheds „Erste Gründe der gesamten Weltweisheit“, die hier in der Ausgabe letzter Hand von 1762 vorgelegt werden, erschienen zuerst 1733/34 und erlebten bis 1778 acht Auflagen. Sie sind eines der berühmtesten philosophischen Lehrbücher der Wolffschen Schule. Der erste Band enthält die Theoretische Philosophie (Logik, Metaphysik, Physik und Pneumatik, d.h. Psychologie und Theologie), der zweite die Praktische Philosophie (allgemeine Sittenlehre, Naturrecht, Tugend- und Staatslehre). Da das Werk auch, wie es in der Vorrede heißt, als Einleitung und Vorbereitung zu Wolffs eigenen Schriften gelesen werden konnte und sollte, wurde es zu einem der wichtigsten Vermittler der Wolffschen Lehre zwischen 1735 und 1780. Darüber hinaus trägt es, den Hintergrund seiner Zeit berücksichtigend, moderne Züge, nicht nur in der Verwendung der deutschen Sprache, sondern auch in der gegenüber Wolff noch stärkeren Betonung des praktischen Nutzens der Weltweisheit, als einer Wissenschaft von der Glückseligkeit.