Programm
eBooks
Open-Access
Service
Über den Verlag


Montserrat Herrero (Hrsg.)
Religion and the Political
Edited by Montserrat Herrero.

2012, 316 S.
Reihe: Religion and Civil Society, 1
ISBN: 978-3-487-14743-7
Lieferbar!

48,00 EUR
(Preis inkl. Umsatzsteuer zzgl. Versandkosten)
Lieferzeit beträgt innerhalb Deutschlands bis zu 7 Arbeitstage / außerhalb Deutschlands bis zu 14 Arbeitstage


 

Beschreibung
Fachgebiete

"Die tendeziell auf die verfassungsrechtliche Rechtsprechung und einige kanonische Texte konzentrierte deutsche Debatte kann sicherlich von dem hier gebotenen Einblick in weitere Diskussionszusammenhänge nur profitieren." (Steffen Augsberg, Portal für Politikwissenschaft)

Die Staaten der liberalen Welt behaupten, sich neutral gegenüber Religionen zu verhalten, räumen ihnen jedoch zugleich das Recht auf öffentliche Präsenz ein. Dieses Buch fragt, wie die mannigfaltigen öffentlichen Erscheinungsformen von Religion, einschließlich ihres kritischen Potenzials, friedlich in das soziale und politische Leben integriert werden können. Die Rückkehr extremer Ideologien, die sich auf der Bühne der Öffentlichkeit – mit Recht oder zu Unrecht – auf ihre religiöse Herkunft berufen, macht uns erneut bewusst, dass religiöse Toleranz nicht so weit gehen darf, dass sie zur Unterdrückung der öffentlichen Ordnung führt: die Toleranz hat ihre Grenze, wo grenzenlose Freiheit dazu benutzt wird, die Freiheit um der Ideologien willen zu zerstören, die die Menschenwürde ablehnen.
Der erste Teil des Buches behandelt diese Frage mit Hilfe einer offenen Begrifflichkeit, die Religion und Politik mit dem menschlichen Handeln und mit der Geschichte verknüpfen. Der zweite Teil analysiert, wie das politische Denken die Beziehung zwischen Religion und Politik verstanden hat, und nimmt Bezug auf einige Meilensteine des philosophisch-politischen Denkens.