Programm
eBooks
Open-Access
Service
Über den Verlag


Gottfried Wilhelm Leibniz
Die mathematischen Zeitschriftenartikel
Übersetzt und kommentiert von Heinz-Jürgen Heß und Malte-Ludolf Babin. Mit einer CD: Die originalsprachlichen Fassungen.

2011, XVIII/547 S., Paperback
ISBN: 978-3-487-14534-1
Lieferbar!

98,00 EUR
(Preis inkl. Umsatzsteuer zzgl. Versandkosten)
Lieferzeit beträgt innerhalb Deutschlands bis zu 7 Arbeitstage / außerhalb Deutschlands bis zu 14 Arbeitstage


 

Beschreibung
Fachgebiete

"Wer Interesse daran hat nachzuvollziehen, wie die moderne Wissenschaft entstanden ist oder sich intensiver mit der Geschichte der Mathematik des 17. Jahrhunderts beschäftigen möchte, wird voll auf seine Kosten kommen." (Fachbuchjournal 4/2013)

Leibniz hat in der Mathematik bahnbrechende Entdeckungen gemacht, aber nur wenig publiziert. Und dieses Wenige findet sich auch noch verstreut in teils seltenen Zeitschriften des 17. und frühen 18. Jahrhunderts, denn außer seiner Jugendschrift De arte combinatoria gibt es keine einzige zu Lebzeiten veröffentlichte mathematische Monographie von ihm.
Seit 2005 ist die Gesamtheit aller leibnizschen Zeitschriftenbeiträge in dem Sammelwerk Essais scientifiques et philosophiques (Hildesheim, Georg Olms Verlag) als Reprint zugänglich. Die meisten Texte sind allerdings in dem schwierigen Latein oder Französisch des 17. Jahrhunderts verfasst, und auf dem Gebiet der Mathematik sind bisher nur wenige ins Deutsche übersetzt worden.
Das vorliegende Werk bietet erstmals eine vollständige deutsche Übersetzung aller mathematischen Zeitschriftenartikel. Die neu kollationierten originalsprachlichen Texte liegen auf einer CD bei. Damit erhält jeder mathematikhistorisch Interessierte einen leichten Zugang ohne Sprachbarrieren zu einem ideenreichen mathematischen Material, das durch Kommentare, neu gezeichnete Figuren und Register erschlossen und somit auch für Mathematikstudenten und mathematisch interessierte Oberstufenschüler geeignet ist.