Programm
eBooks
Open-Access
Service
Über den Verlag


Maja Soboleva
Die Philosophie Michail Bachtins
Von der existentiellen Ontologie zur dialogischen Vernunft

2010, 146 S.
Reihe: Studien und Materialien zur Geschichte der Philosophie, 79
ISBN: 978-3-487-14297-5
Lieferbar!

34,80 EUR
(Preis inkl. Umsatzsteuer zzgl. Versandkosten)
Lieferzeit beträgt innerhalb Deutschlands bis zu 7 Arbeitstage / außerhalb Deutschlands bis zu 14 Arbeitstage


 

Beschreibung
Fachgebiete

Obwohl die Rezeptionsgeschichte Bachtins heutzutage zu einer mächtigen „Bachtin-Industrie“ geworden ist, ist das letzte Wort über ihn noch längst nicht gesprochen. Davon zeugt das vorliegende Buch, das aus einzelnen Essays besteht, welche die wesentlichen Themen der Philosophie Bachtins systematisch behandeln und ihre Entwicklungslogik rekonstruieren. Von der Theorie des handelnden Subjekts und der „architektonischen“, existenziellen Ontologie gelangt man über die dialogische Sprachphilosophie zur sprachphilosophisch fundierten Metaphysikkritik. Insbesondere wird der Begriff des Dialogs als eine besondere Form der Rationalität gegenüber dem traditionellen westeuropäischen bewusstseinsorientierten Idealismus und der damit korrelierenden produktiven Hermeneutik herausgearbeitet. Dies ermöglicht es, Bachtins Lehre im Gesamtzusammenhang des modernen philosophischen Denkens neu zu bewerten.