Programm
eBooks
Open-Access
Service
Über den Verlag


Theodor Heuss
Hitlers Weg
Eine historisch-politische Studie über den Nationalsozialismus.

Nachdruck der 8., erweiterten Aufl. Stuttgart, Berlin, Leipzig 1932 , 2008. Mit einem Geleitwort von Wolfgang Gerhardt und einem Nachwort zur Neuauflage von Werner Treß., 190 S., Hardcover
Reihe: Bibliothek Verbrannter Bücher
ISBN: 978-3-487-13611-0
Vergriffen. Neuaufl. geplant!

9,80 EUR
(Preis inkl. Umsatzsteuer zzgl. Versandkosten)
Artikel ist vorbestellbar, keine Angabe zu Lieferzeiten


 

Beschreibung
Fachgebiete

Das Erstarken der Nationalsozialisten vor dem Hintergrund der zunehmenden wirtschaftlichen Depression und Massenarbeitslosigkeit in den frühen dreißiger Jahren, nahm Theodor Heuss als Herausforderung, sich inhaltlich mit der NSDAP und ihrem politischen Programm auseinanderzusetzen.
Aus einem Vortrag, in dem er sich kritisch mit den wirtschaftspolitischen Forderungen und dem Antisemitismus der NSDAP auseinandersetzte, entstand – aufgrund des breiten Echos, den Heuss’ Ausführungen fanden – das Buch, das im Dezember 1931 unter dem Titel Hitlers Weg erschien.

„Die Zerstörung jüdischer Friedhöfe muß eine Gemeinschaft tief treffen, in der, im Widerspruch zu allem Geschwätz von der individualistischen Auflösungskraft des Jüdischen, die Familie lebensvolle Bindung auch in der Vergangenheit bedeutet, sie beschmutzt uns alle. Wir tragen einen Fleck an uns herum, seit in Deutschland solches, feig und ehrfurchtslos, möglich wurde.“