Programm
eBooks
Open-Access
Service
Über den Verlag


Heiner Lück (Hrsg.)
Christian Thomasius (1655-1728) - Wegbereiter moderner Rechtskultur und Juristenausbildung.
Rechtswissenschaftliches Symposion zu seinem 350. Geburtstag an der Juristischen Fakultät der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

2006, 426 S., Leinen
ISBN: 978-3-487-13300-3
Lieferbar!

78,00 EUR
(Preis inkl. Umsatzsteuer zzgl. Versandkosten)
Lieferzeit beträgt innerhalb Deutschlands bis zu 7 Arbeitstage / außerhalb Deutschlands bis zu 14 Arbeitstage


 

Beschreibung
Fachgebiete

Der Band vereinigt die Beiträge einer von der Juristischen Fakultät der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg veranstalteten Konferenz, welche Christian Thomasius, dem Mitbegründer der europäischen Frühaufklärung, aus Anlaß seines 350. Geburtstages gewidmet war. Im Mittelpunkt stehen wichtige Aspekte seines juristischen Wirkens. Anliegen des Bandes ist es, die weitreichenden Ideen des Christian Thomasius auf dem Gebiet der Rechtswissenschaft sowie der Juristenausbildung zu konturieren und in einen größeren wissenschaftsgeschichtlichen Kontext zu stellen. Unter den 20 Autoren sind Juristen, Philosophen und Germanisten vertreten. Nachdem in den letzten Jahrzehnten die große Gelehrtenpersönlichkeit von philosophischer und literaturwissenschaftlicher Seite auf namhaften Tagungen und in entsprechenden Publikationen gewürdigt worden ist, liegt nunmehr ein Band vor, welcher die juristisch-rechtsphilosophischen Wirkungen des Jubilars auf der Grundlage des aktuellen Forschungsstandes in den Blick nimmt. Hervorhebung verdienen die Fortsetzung der Thomasius-Bibliographie und das ausführliche Register am Ende des Bandes.