Programm
eBooks
Open-Access
Service
Über den Verlag


Gustav Kramer
August Hermann Francke: Ein Lebensbild
2 Bände.

Halle 1880-82 , Reprint: Hildesheim 2004. Mit einem Vorwort von Thomas Müller-Bahlke, einer Einleitung von Udo Sträter, einer Bibliographie und einem Register., XX/858 S., Leinen
Reihe: Bewahrte Kultur
ISBN: 978-3-487-12073-7
Lieferbar!

116,00 EUR
(Preis inkl. Umsatzsteuer zzgl. Versandkosten)
Lieferzeit beträgt innerhalb Deutschlands bis zu 7 Arbeitstage / außerhalb Deutschlands bis zu 14 Arbeitstage


 

Ergänzungen
Beschreibung
Fachgebiete

Band 1. Halle 1880. Reprint: Hildesheim 2004. Mit einem Vorwort von Thomas Müller-Bahlke, einer Einleitung von Udo Sträter, einer Bibliographie und einem Register. XII/312 S. Leinen. ISBN 978-3-487-12074-4
Band 2. Halle 1882. Reprint: Hildesheim 2004. VIII/522 S. Leinen. ISBN 978-3-487-12075-1

Gustav Kramer (1806–1888) war ab 1853 Direktor der weltweit bekannten „Franckeschen Stiftungen“ in Halle und zugleich Honorarprofessor für christliche Pädagogik an der dortigen Universität. Aus Anlaß des 100. Todestag August Hermann Franckes war 1827 zunächst eine recht unvollständige Beschreibung seines Lebens und Wirkens erschienen. Kramers zweibändige Biographie über den Gründer der am Ende des 17. Jahrhunderts Maßstäbe setzenden Einrichtungen ist das Ergebnis intensiver Forschungen an den in Halle überreich vorhandenen Quellen. So konnte eine Vielzahl von Handschriften aus den Archiven erstmalig herangezogen werden.
Allein für den Zeitraum von 1945 bis 1990 sind mehr als 400 Veröffentlichungen über Francke nachgewiesen. Die Zeit ist reif für eine neue Gesamtdarstellung. Als Grundlagenwerk ist Gustav Kramers umfassende Biographie nach wie vor unentbehrlich. Eine Neuauflage der einzigen großen Lebensbeschreibung Franckes war überfällig.