Programm
Service
Über den Verlag


Francesco Berardi
La retorica degli esercizi preparatori: Glossario ragionato dei Progymnásmata

2017, 346 S., Paperback
Reihe: Spudasmata, 172
ISBN: 978-3-487-15595-1
Lieferbar!

58,00 EUR
(Preis inkl. Umsatzsteuer zzgl. Versandkosten)
Lieferzeit beträgt innerhalb Deutschlands bis zu 7 Arbeitstage / außerhalb Deutschlands bis zu 14 Arbeitstage


E-Book
978-3-487-42214-5
 

Beschreibung
Fachgebiete

I Progymnasmata sono manuali usati nelle scuole antiche per il primo livello di istruzione retorica. Essi raccolgono una serie graduata di esercizi di composizione su tipologie testuali considerate fondamentali per l’acquisizione di abilità nella comunicazione. Il percorso impegna gli studenti nella produzione autonoma di testi e prevede la lettura di modelli classici e l’applicazione di precisi schemi di elaborazione. Per queste caratteristiche i Progymnasmata si presentano come un corso di studi completo per la formazione letteraria e culturale dei giovani.
Il volume riordina la dottrina retorica trasmessa dalle fonti antiche (i quattro manuali in lingua greca, le più scarne testimonianze latine, i prontuari di esercizi fittizi, la documentazione papiracea, i commenti bizantini) organizzando la materia intorno alle principali voci tecniche. La sintesi è attenta a fornire un quadro esaustivo delle numerose fattispecie retoriche sia rispetto all’evoluzione della teoria sia mediante il confronto con la precettistica delle Artes. Sarà evidente il contributo specifico che i Progymnasmata hanno dato alla definizione di molti procedimenti retorici e al successo della formazione umanistica.

***

Die Progymnasmata sind Handbücher, die in den antiken Schulen für das Erklimmen der ersten Stufe des Rhetorikunterrichts gebraucht wurden. Sie bestehen aus einer Serie nach Schwierigkeitsgrad gestaffelter Übungen zu verschiedenen Textarten, die als grundlegend für den Erwerb von Kommunikationskompetenzen galten. Das Training sieht das Verfassen von Texten vor, indem die Schüler klassische Vorbilder studieren und diese durch den Gebrauch gezielter Schemata bearbeiten. Aufgrund dieser Charakteristika erweisen sich die Progymnasmata als ein Gesamtwerk für die literarische und kulturelle Bildung der Jugend.
Der vorliegende Band nimmt sich der lexikalischen Neuordnung der durch antike Quellen überlieferten Rhetoriklehre an. Aufgegriffen werden die vier Handbücher in grieschischer Sprache, die spärlichen lateinischen Zeugnisse, Sammlungen fiktiver Übungen, die Papyrusdokumentation und die byzantinischen Kommentare. Das Werk setzt sich zum Ziel, eine ausführliche Übersicht über die zahlreichen rhetorischen Figuren zu liefern, sowohl bezüglich der Entwicklung der Theorie, als auch im Hinblick auf die Vorschriften der Artes. Ersichtlich wird der Beitrag, den die Progymnasmata nicht nur zur Gestaltung zahlreicher Rhetorikverfahren, sondern auch insgesamt zur Entwicklung der humanistischen Bildung geleistet haben.