Programm
Service
Über den Verlag


Julia Thut
Mit einer Hand
Feiner, balancierter und harmonischer reiten. Mit Übungen für Einsteiger und Fortgeschrittene.

2017, 208 S., mit zahlreichen Abb., Gebunden
Olms Presse
ISBN: 978-3-487-08586-9
Lieferbar!

29,80 EUR
(Preis inkl. Umsatzsteuer zzgl. Versandkosten)
Lieferzeit beträgt innerhalb Deutschlands bis zu 7 Arbeitstage / außerhalb Deutschlands bis zu 14 Arbeitstage


 

Beschreibung
Fachgebiete

Die einhändige Zügelführung wird heute nur noch in den auf den Arbeitsreitweisen basierenden Reitstilen praktiziert. Aus der deutschen Reitweise ist es nahezu verschwunden. Schließlich muss heute kein Reiter mehr zu Pferd auf dem Schlachtfeld kämpfen. Reiten mit einer Hand stellt heute auch kein Etappenziel in der Ausbildung mehr dar. Dieses Buch ist ein Plädoyer für das Reiten mit einer Hand. Das Reiten der Lektionen mit einer Hand ist nicht nur ein Relikt der Kampfkunst zu Pferd. Nach einem kurzen geschichtlichen Abriss der Wurzeln der klassischen Reitkunst und des einhändigen Reitens erklärt die Autorin, warum es als großartige Übung und wesentlicher Meilenstein auf dem Weg zum balancierten, harmonischen Reiten auf durchlässigen Pferden so wertvoll ist und wie jeder Reiter es für sich nutzen kann. Nicht selten lösen sich, zum Erstaunen der Reiter, diverse Anlehnungs- und reiterliche Probleme plötzlich in Luft auf. Biomechanische Grundsätze und ein korrekter Sitz sind bedeutende Stützpfeiler der klassischen Reiterei, die – korrekt erlernt – jedem Reiter den Weg zum Reiten der Lektionen mit einer Hand ebnen. Einen breiten Raum nehmen die Übungsreihen mit systematischen Anleitungen für jede einzelne Lektion ein, die Einsteigern wie Fortgeschrittenen den Weg zum Lektionen Reiten mit einer Hand bis zum höchsten Niveau zeigen. Spielerisch angepackt kommt sicher auch der Spaßfaktor nicht zu kurz.

Die gebürtige Schweizerin Julia Thut hat nach Abschluss ihres KV/Berufsmatura-Diploms ihre Passion Reiten zum Beruf gemacht. Es folgten Lehrjahre bei zahlreichen Vertretern der Klassischen Reiterei und verschiedene Trainerscheine. Seit nunmehr 10 Jahren beschäftigt sich die Autorin auch mit der Rekonstruktion historisch-europäischer Kampfkünste zu Pferd, die sie bis heute begeistern. Sie gibt im In- und Ausland Kurse zu unterschiedlichen Themenschwerpunkten, bildet Pferde aus und arbeitet als Stuntfrau für die Filmindustrie.