Programm
Service
Über den Verlag


Wilhelm Wille
Die Sittenlehre, in Denk=Spruechen der Deutschen
Ein Versuch.

Cassel und Göttingen 1781 , Reprint: Hildesheim 2013. Mit einem Vorwort herausgegeben von Wolfgang Mieder., XLIV/232 S.
Reihe: Volkskundliche Quellen, Reihe VII: Sprichwort
ISBN: 978-3-487-15039-0
Lieferbar!

35,80 EUR
(Preis inkl. Umsatzsteuer zzgl. Versandkosten)
Lieferzeit beträgt innerhalb Deutschlands bis zu 7 Arbeitstage / außerhalb Deutschlands bis zu 14 Arbeitstage


 

Beschreibung
Fachgebiete

Die Sittenlehre in Denksprüchen der Deutschen. Ein Versuch ist zwar eine bisher weitgehend unbeachtete Sammlung deutscher Sprichwörter, stellt aber mit ihren 1740 sorgfältig ausgewählten Einträgen die umfangreichste Kollektion des 18. Jahrhunderts dar. Der Verfasser Wilhelm Wille (1734–1818) legte als Pfarrer und Pädagoge besonderen Wert auf die Tugend- und Klugheitslehre sowie den volkspädagogischen Charakter und ging damit in der Vernunftlehre seines Zeitalters vollkommen auf. Seine 1781 erschienene Edition ordnete Wille nach Themen und nicht nach Alphabet, was eine sehr nützliche Besonderheit gegenüber den Sammlungen seiner Zeit bietet. Wille setzte sich ausgiebig mit Werken berühmter deutschsprachiger Gelehrter auseinander und nahm auch Sprichwörter aus dem Volksmund auf, was seiner Arbeit eine größere Bedeutung verleiht, als von den Parömiographen des 19. Jahrhunderts vorerst angenommen. Die Wichtigkeit für die historische Sprichwörterforschung verstärkt sich noch durch den Umstand, daß Willes Zusammenstellung für einige Sprichwörter den ersten schriftlichen Frühbeleg bietet und interessante Variantenbildungen aufzeigt. Daher ist diese Publikation nicht nur ein moralisches Erziehungsbuch, sondern auch ein Zeugnis der Hochschätzung, die der Sprichwortweisheit im 18. Jahrhundert entgegengebracht wurde.