Programm
eBooks
Service
Über den Verlag


Adam Drozdek
Athanasia
Afterlife in Greek Philosophy.

2011, 326 S.
Reihe: Spudasmata, 137
ISBN: 978-3-487-14593-8
Lieferbar!

58,00 EUR
(Preis inkl. Umsatzsteuer zzgl. Versandkosten)
Lieferzeit beträgt innerhalb Deutschlands bis zu 7 Arbeitstage / außerhalb Deutschlands bis zu 14 Arbeitstage


 

Beschreibung
Fachgebiete

Dieses Buch ist eine historische Studie über das Problem der Unsterblichkeit und Eschatologie in der griechischen Philosophie von den Vorsokratikern bis zur frühen hellenistischen Zeit. Der Autor untersucht die Ansichten der griechischen Philosophen über die Seele und ihre Standpunkte zur Aussicht auf ewige menschliche Existenz nach dem Tod. In dem vorliegenden Buch wird die Meinung vertreten, dass das Problem der Eschatologie für die griechischen Philosophen in der Regel nur von sekundärem Interesse war. In der Frühzeit der griechischen Philosophie war es ein bedeutendes Problem, als von drei verschiedenen Kräften eine neue Anthropologie begründet wurde: dem Mysterienkult, den Orphikern und den Pythagoreern. Darauf folgte jedoch eine lange Zeit der Gleichgültigkeit gegenüber der Eschatologie (eine mögliche Ausnahme bildet hier nur Empedokles). Die hohe Bedeutung der Seelenkunde wurde erst wieder von Sokrates, Platon und Aristoteles anerkannt, und Sokrates und die Akademie befassten sich erneut mit dem Problem der Eschatologie.