Programm
Service
Über den Verlag


Jean-Baptiste Lully
Jubilate Deo / Te Deum
Série IV: Motets, Volume 2. Édition de John Hajdu Heyer. Réduction clavier-chant / Piano score / Klavierauszug: Noam A. Krieger.

2011, IV/198 S.
Reihe: Jean-Baptiste Lully, Œuvres Complètes, 4/02
ISBN: 978-3-487-14544-0
Lieferbar!

78,00 EUR
(Preis inkl. Umsatzsteuer zzgl. Versandkosten)
Lieferzeit beträgt innerhalb Deutschlands bis zu 7 Arbeitstage / außerhalb Deutschlands bis zu 14 Arbeitstage


 

Beschreibung
Fachgebiete

Der auf der Partitur der historisch-kritischen Gesamtausgabe fußende Klavierauszug des "Te Deum" und des "Jubilate Deo" dient der praktischen Umsetzung dieser beiden Motetten. Sie wurden am Hofe Ludwigs des XIV. für geistliche Anlässe komponiert und bieten mit ihrer doppelchörigen Anlage Möglichkeiten sowohl für glanzvolle, als auch für kleiner besetzte Aufführungen. Der Klavierauszug ist mit einer Einführung in die Werke in französicher, englischer und deutscher Sprache versehen.
Der in Florenz geborene Jean-Baptiste Lully (1632-1687) ist der bedeutendste französische Komponist des 17. Jahrhunderts, dessen Einfluss in Europa auf Komponisten wie Purcel, Bach und Händel bedeutend war. Mit seinen fünfzehn Opern, deren meiste Libretti
Philippe Quinault schrieb, schuf er ein bis ins 20. Jahrhundert nachwirkendes Modell für das französische Musiktheater. Als Tänzer und Komponist trat er 1653 in den Dienst Ludwigs des XIV., des mächtigsten Monarchen der Epoche, für dessen Feste er "Ballets de cour" und zusammen mit Molière seine berühmten "Comédies-ballets" schuf.
Unter den kirchenmusikalischen Werken ragen das "Te Deum", das "Miserere" und das "De profundis" heraus.