Programm
Service
Über den Verlag


Johann Stephan PÜTTER
Selbstbiographie
2 Bände.

Göttingen 1798 , Reprint: Hildesheim 2012. Mit einer Einleitung herausgegeben von Arno Buschmann., LXXVIII/884 S., Leinen
Reihe: Historia Scientiarum
ISBN: 978-3-487-14588-4
Lieferbar!

276,00 EUR
(Preis inkl. Umsatzsteuer zzgl. Versandkosten)
Lieferzeit beträgt innerhalb Deutschlands bis zu 7 Arbeitstage / außerhalb Deutschlands bis zu 14 Arbeitstage


 

Beschreibung
Fachgebiete

Johann Stephan Pütters Selbstbiographie ist nicht nur ein seltenes und höchst aufschlußreiches autobiographisches Zeugnis eines der bedeutendsten Rechtsgelehrten des 18. Jahrhunderts, sondern zugleich auch eine wichtige Quelle für die Geschichte der Rechtswissenschaft, des Rechtsstudiums, der Universität und für die Sozialgeschichte des Gelehrtenstandes. Minuitiös werden in ihr Werdegang und Schicksale des Gelehrten von seiner Kindheit im westfälischen Iserlohn über das Studium in Marburg/Lahn, Halle/Saale, Jena und wieder in Marburg/Lahn bis zu seiner Berufung als Professor nach Göttingen und seinem dortigen überaus erfolgreichen akademischen Wirken geschildert, gleichzeitig aber auch die allgemeinen Lebensverhältnisse, das Gelehrtendasein und das Leben an der Universität wie die politischen Umstände im Alten Reich in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts anschaulich beschrieben. Ein Werk wie dieses in einem Nachdruck wieder allgemein zugänglich zu machen, ist daher nicht nur für die rechtsgeschichtliche, sondern mindestens ebenso sehr für die allgemeingeschichtliche, die universitätsgeschichtliche und die sozialgeschichtliche Forschung von besonderem Interesse, zumal seine Benutzbarkeit in den einschlägigen Bibliotheken nur eingeschränkt gegeben ist.