Programm
Service
Über den Verlag



ISBN: 978-3-487-14463-4
Lieferbar!

(Preis inkl. Umsatzsteuer zzgl. Versandkosten)
Artikel ist vorbestellbar, keine Angabe zu Lieferzeiten


 

Beschreibung

„Musikleben des 19. Jahrhunderts: Strukturen und Prozesse“ behandelt in 14 Beiträgen Vielfalt und Wechselverhältnisse des Musiklebens im Norden Europas – von Estland bis Irland.
Das Konzertleben mit seinen grundlegenden Institutionen, die Chorbewegung als soziales und politisches Phänomen und die Bedeutung des Musiktheaters in der Gesellschaft des 19. Jahrhunderts werden dabei in den Mittelpunkt gerückt. Eine wichtige Rolle spielen Fragen der kulturellen Identitätsbildung verschiedener nationaler und gesellschaftlicher Gruppen sowie Rezeptionsprozesse, die in diesem Kontext als eine Art von Kulturtransfer betrachtet werden können. Ein Anliegen des vorliegenden Bandes ist es schließlich, die „marginalen“ Regionen abseits der „großen“ Musikgeschichte in den Blickpunkt zu nehmen und das Netz der Wechselbeziehungen und Transfers zu zeigen, die zu einem zusammenhängenden Kulturraum gehören – sei es im Bereich des Musiklebens (Hausmusik, Musik im öffentlichen Stadtraum), der musikalischen Bildung oder im Bereich des Verlags-, Konzert- oder Vereinswesens.