Programm
eBooks
Service
Über den Verlag


William Herbert
Ad Campianum Iesuitam eiusque Rationes Decem Responsio.
Edited by Arthur Keaveney and John A. Madden.

2009, LII/92 S.
Reihe: Noctes Neolatinae, 11
ISBN: 978-3-487-13988-3
Lieferbar!

34,80 EUR
(Preis inkl. Umsatzsteuer zzgl. Versandkosten)
Lieferzeit beträgt innerhalb Deutschlands bis zu 7 Arbeitstage / außerhalb Deutschlands bis zu 14 Arbeitstage


 

Beschreibung
Fachgebiete

"Diese gute Edition ist auch und besonders aufgrund ihrer Einleitung für den Unterricht hervorragend geeignet." (Robert von Friedeburg, Historische Zeitschrift Band 291/2010)





Im Jahre 1581 veröffentlichte der Jesuit Thomas Campion – er hatte den Auftrag, England zu bekehren – seine Rationes Decem. In seiner Streitschrift vertrat er die Auffassung, dass die Römisch-Katholische Kirche die einzig wahre sei und forderte die Reformatoren zu einer Debatte heraus. Unglücklicherweise fühlte sich England zu dieser Zeit von einer Invasion sowie von der Gegenreformation bedroht. Campions Werk wurde daher als Hochverrat verstanden. Er wurde inhaftiert, gefoltert, verurteilt und in Tyburn gehängt. Indes war nicht jede Reaktion so grausam und eine Reihe von protestantischen Geistlichen äußerten gemäßigtere Antworten. Die erste dieser Antworten kam von Sir William Herbert, einem walisischen Großgrundbesitzer mit einer Vorliebe für politische und religiöse Kontroversen. Herberts Responsio wurde jedoch nie veröffentlicht.
In dieser editio princeps wird der Text des Manuskripts publiziert und durch eine ausführliche Einleitung, eine Übersetzung und einen Kommentar ergänzt. Es wird sowohl für Tudor-Historiker als auch Studierende religiöser Kontroversen sowie Neulateiner von großem Interesse sein.
Dr. Arthur Keaveney ist Dozent für Alte Geschichte an der University of Kent (U.K.). Dr. John Madden ist emeritierter Professor der National University of Ireland (Republik Irland). Von denselben Herausgebern erschien bereits Sir William Herberts Croftus sive de Hibernia Liber (Dublin, 1992).