Programm
eBooks
Service
Über den Verlag


Karl Heinrich Kaufhold (Hrsg.); Jörg Leuschner (Hrsg.); Claudia Märtl (Hrsg.)
Die Wirtschafts- und Sozialgeschichte des Braunschweigischen Landes vom Mittelalter bis zur Gegenwart
Band 2: Frühneuzeit.

2008, VIII/944 S., mit zahlreichen, z.T. farbigen Abb. und Karten., Paperback
ISBN: 978-3-487-13597-7
Lieferbar!

9,95 EUR
(Preis inkl. Umsatzsteuer zzgl. Versandkosten)
Lieferzeit beträgt innerhalb Deutschlands bis zu 7 Arbeitstage / außerhalb Deutschlands bis zu 14 Arbeitstage


 

Beschreibung
Fachgebiete

"Neues mammutwerk zur braunschweigischen Geschichte." (Ekkehard Böhm, Hannoversche Allgemeine Zeitung v. 26.02.2009)

Nach dem Stand der neuesten Forschungen bietet dieser Band eine thematische Vielfalt zur Wirtschafts- und Sozialgeschichte des Braunschweigischen Landes in der frühen Neuzeit.
Im Mittelpunkt des Werkes steht zunächst die Zeit des Dreißigjährigen Krieges, die Geld- und Währungsgeschichte, die gängigen Maße und Gewichte, die Entwicklung der Land- und Forstwirtschaft sowie mit zunehmender Bedeutung der Bergbau und die Salzgewinnung.
Weiterhin widmet sich ein großer Teil des Buches dem Gewerbe. Hier wird nicht nur ein Blick auf das Heimgewerbe und Handwerk geworfen, sondern auch auf den sich in der frühen Neuzeit herausbildenden Betrieb von Manufakturen und Fabriken, wobei auf einzelne, wichtige industrielle Gewerbezweige eigens eingegangen wird.
Ein weiterer großer Abschnitt wendet sich dem Handel zu. Es wird beleuchtet, wie sich dieser vollzog, an welchen Orten er stattfand, wie die Händler ihn selbst „antrieben“, aber auch auf welche Weise die Obrigkeiten der Zeit Einfluss auf ihn nahmen. Dabei finden die Themenbereiche Kreditwesen und Verkehr gesondert Berücksichtigung.