Programm
eBooks
Service
Über den Verlag


Günther Siedbürger (Hrsg.); Andreas Frewer (Hrsg.)
Zwangsarbeit und Gesundheitswesen im Zweiten Weltkrieg
Einsatz und Versorgung in Norddeutschland.

2006, 222 S., Paperback
Reihe: Beiträge zur Geschichte, Theorie und Ethik der Medizin, 16
ISBN: 978-3-487-13270-9
Lieferbar!

44,00 EUR
(Preis inkl. Umsatzsteuer zzgl. Versandkosten)
Lieferzeit beträgt innerhalb Deutschlands bis zu 7 Arbeitstage / außerhalb Deutschlands bis zu 14 Arbeitstage


 

Beschreibung
Fachgebiete

Zwölf Autoren bearbeiten in den Fachbeiträgen dieses Bandes Einsatz und Versorgung von Zwangsarbeitenden im Gesundheitswesen mit Schwerpunkt Norddeutschland.
Schwierige oder gar unmenschliche Arbeits- und Lebens¬bedingungen, das Vorenthalten von gesundheitlicher Versorgung in Abstufungen bis hin zu rassistisch begründeter Lebensgefährdung, Entzug medizinischer Betreuung oder geplantem Tod – das war die harte Realität vieler ausländischer Zwangsarbeitender und ihrer Kinder im „Dritten Reich“ 1939 bis 1945. Die Probleme bei der Beschäftigung und Behandlung von Zwangsarbeitenden im Gesundheitswesen sind in den letzten Jahren durch neue Forschungsstudien differenziert behandelt worden. Mit der Darstellung historischer Zusammenhänge und der besonderen Berücksichtigung erlebter Geschichte von Zeitzeugen wird im Rahmen dieses Bandes auf die Würde betroffener Menschen und die Verantwortung der Medizin im NS-Staat hingewiesen.