Programm
eBooks
Service
Über den Verlag


Ludwig Bechstein
Gesammelte Werke
Band 08: Der Sagenschatz des Frankenlandes. Erster Theil: Die Sagen des Rhöngebirges.

Würzburg 1842 , Reprint: Hildesheim 2004. Herausgegeben von Wolfgang Möhrig-Marothi und Heinz Rölleke, 314 S., Leinen
Reihe: Historia Scientiarum, 8
ISBN: 978-3-487-11937-3
Lieferbar!

39,80 EUR
(Preis inkl. Umsatzsteuer zzgl. Versandkosten)
Lieferzeit beträgt innerhalb Deutschlands bis zu 7 Arbeitstage / außerhalb Deutschlands bis zu 14 Arbeitstage


 

Beschreibung
Fachgebiete

Ludwig Bechstein gehört mit seinem frühen literarischen Werk der Epoche der Romantik, mit den späteren Titeln der Spätromantik (nach Walter Scherf), bzw. dem Jungen Deutschland (nach Kurt Wasserfall) an. Er ist einem breiteren Lesepublikum nahezu ausschließlich als Sammler und Bearbeiter seiner erfolgreichen Märchen bekannt. Bechstein selbst hat jedoch seine Sagensammlungen als den eigentlichen Schwerpunkt seines herausgeberischen Werks angesehen und sich darüber hinaus vor allem als Dichter verstanden, d.h. seine Lyrik und die poetische Prosa seiner Novellen und Romane im Zentrum seines Wirkens gesehen. Da es außer von den wichtigsten Ausgaben der Märchen und Deutschen Sagen seit Mitte des neunzehnten Jahrhunderts kaum Neuauflagen gegeben hat, ist jede Bechstein-Lektüre und -Forschung derzeit auf die z.T. seltenen Erstdrucke verwiesen. Mit dieser Reprint-Ausgabe werden die wichtigsten Teile des umfangreichen Gesamtwerks wieder verfügbar.

Ludwig Bechstein is well known as a collector of Märchen, and for a long time his collections were more popular than those of the Brothers Grimm. Bechstein himself regarded his collections of legends (Sagen) as his major achievement. He was also an author in his own right, and his poetry and his poetic prose deserve attention as literary works. This reprint edition brings together his collections and his own works, many of which are now rare in the original editions.