Programm
Service
Über den Verlag


Logo Olms Georg Olms AG

(zuvor Georg Olms Buchhandlung, Georg Olms Verlagsbuchhandlung GmbH)

1886
Gründung der Buchhandlung durch Hermann Olms in Hildesheim

1900
Beginn der Verlagsaktivitäten mit landwirtschaftlichen Fachbüchern, seinerzeit als Standardwerke eingeführt im gesamten Deutschen Reich, sowie Heimatliteratur

1925
Sohn Georg Olms übernimmt die Filiale in der Stadtmitte Hildesheims, Schwerpunkt: Schul- und Fachbücher, Lesezirkel

1935
Georg Olms erhält Verbot der selbständigen Führung der Buchhandlung Hermann Olms und des Lesezirkels durch die Reichsschrifttumskammer

1945, März
Zerstörung der Buch- und Verlagshäuser durch alliierte Bombenangriffe

1945, November
Eröffnung der Buchhandlung Georg Olms, später mit Vertrieb der landwirtschaftlichen Fachbücher

1953
Übernahme der Firma durch W. Georg Olms, Angliederung eines wissenschaftlichen Antiquariats

1958
Als Georg Olms Verlagsbuchhandlung Start mit den Reprintprogrammen wissenschaftlicher Standardwerke unter der Mitarbeit von ca. 500 internationalen Fachgelehrten und Bibliothekaren

1960
Verlagstätigkeit mit wissenschaftlichen Erstveröffentlichungen, insbesondere zu den Geisteswissenschaften und Geschichte der Medizin, Technik und Naturwissenschaften

1968
Gründung der Olms Presse mit Titeln für ein breiteres Publikum

1969 Für die Reihe Documenta Hippologica werden namhafte Herausgeber gewonnen: Oberst H. Handler, Spanische Hofreitschule, Landesstallmeister Dr. W. Uppenborn, Oberlandesstallmeister Dr. G. Wenzler u.a.

1970
Eine Zweigniederlassung wird in New York eröffnet

1971
Der dritte Produktionsbereich im Georg Olms Verlag, Olms Neue Medien mit umfangreichen Microfiche- und CD-ROM-Editionen für Wissenschaftler, Bibliotheken und Institute, wird unter der Leitung von Verlagsdirektor Dr. Eberhard Mertens ins Leben gerufen

1977
Manfred Olms, ältester Sohn von W. Georg Olms, gründet die Edition Olms AG , Zürich. Gepflegt werden die Fachgebiete: Schach (u.a. herausgegeben von Viktor Kortschnoi, mit dem inzwischen größten Schachprogramm im deutschsprachigen Raum), Fotografie, Design/Kunst und Musik, etc.

1980
Georg Olms AG Zürich/Hildesheim mit einem Portfolio rund um die Geisteswissenschaften und Geschichte der Wissenschaft wird gegründet

1983
Olms übernimmt die 1680 gegründete Weidmannsche Verlagsbuchhandlung, die als einer der ältesten und zugleich bedeutendsten geisteswissenschaftlichen Verlage der Welt gilt

1990
Dietrich Olms M. A. (Studium der Arabistik an der Universität von Göttingen 1986-1990), der jüngere Sohn von Dr. W. Georg Olms und stellvertretender Geschäftsführer seit 1998, übernimmt die Verantwortung für die Bereiche Marketing, Vertrieb und Werbung - 2002 auch für die Programmleitung

2004
Manfred Olms wird zum Verwaltungsrat der Georg Olms AG Zürich/Hildesheim ernannt

2005
Jubiläen der Verlage: 60 Jahre Georg Olms - 325 Jahre Weidmann. Feier im Hildesheimer Rathaus im Beisein des niedersächsischen Ministerpräsidenten Christian Wulff, mehrerer Minister, Generaldirektoren und weiterer Honoratioren und Autoren

2008
Die Abteilung für das Kinder- und Jugendbuch, die Kollektion OLMS junior, wird gegründet. Der Programmschwerpunkt liegt auf der Reihe BiLi - Zweisprachige Sachgeschichten für Kinder, deren Titel bisher in sieben verschiedenen Sprachen veröffentlicht wurden und bereits diverse Auszeichnungen erhalten haben.

2013
Auszeichnung mit dem Verlagspreis des Landes Niedersachsen: Die Literaturkommission Niedersachsen bescheinigt uns eine "herausragende verlegerische Leistung".

Hermann
Hermann Olms (1860-1947)

altesHaus
ca. 1900-1945

Georg
Georg Olms (1898-1955)

Goethe-Haus
Privatheim 1900-1945, das Olms-"Goethe-Haus", Hildesheim

Reihenhaus
1962-1976

Dr. Olms
Dr. W. Georg Olms, CEO (* 1927)

ManfredKasparov
Manfred Olms (r.) mit dem ehemaligen Schachweltmeister Garry Kasparov

Generationen
Fünf Generationen Olms
(beachten Sie auch die Fotografien im Hintergrund)

Hagentorwall
Seit 1976

 


„Mit 325 Jahren gilt die Weidmannsche Verlagsbuchhandlung als einer der ältesten und zugleich bedeutendsten geisteswissenschaftlichen Verlage der Welt. Hierzu spreche ich im Namen der Landesregierung meine herzlichen Glückwünsche aus.“ (Christian Wulff,Ministerpräsident des Landes Niedersachsen)

Wulff

Ministerpräsident Christian Wulff, Finanzminister Hartmut Möllring, Dr. W. Georg Olms und Wirtschaftsminister Walter Hirche betrachten das Geschenk des Emir von Sharjah

Grußworte zum Jubiläum
Zur Verlagsgeschichte der Weidmannschen Verlagsbuchhandlung